für künstler

was du alles rund um die auftritte wissen musst:

länge der auftritte.

die auftritte dauern im allgemeinen nicht länger als 20-25 minuten. an jeder offenen bühne gibt es 3-4 geplante auftritte. zudem bleibt manchmal zeit für unangemeldete gruppen. die offene bühne behält sich das recht vor, die länge der auftritte zu kürzen.

infrastruktur.

zur verfügung stehen:

  • eine bühne mit max. 5.6x5m ausdehnung; mit bühnenelementen max. 5x5m; deckenfreiheit: 3.1 m (in einem bereich wegen eines lüftungsrohres nur 2.3 m)
  • ein einfaches pa mit:
    • zwei 100 watt boxen,
    • einem verstärker (2×100 w)
    • einem mischpult (xenyx1204 mit vier xlr/jack mono-eingängen, zwei double-jack stereo-eingängen phantom power, tape-in stereo-cinch, alt-routing)
    • einem aktiven wedge-monitor
    • zwei di-boxen,
    • drei mikrophone (zwei shure sm58 und ein „karaoke-no-name“);
  • zwei mikrofonständer
  • ein paar theaterlichter (keine zentralisierte steuerung)
  • ein beamer, ein 16 mm projektor und eine leinwand
  • ein klavier
  • wir haben keine:
    • kompressor, fx-prozessor, combo-verstärker
    • instrumentalständer, instrumentalkabel, adapter für ausländische stromstecker
    • zusätzlichte lichter, disco-lights
    • nebelmaschine

bitte bringt alles was ihr braucht mit!

finanzen.

wir sind eine non-profit organisation. leider können wir keine gagen auszahlen. gerne übernehmen wir aber spesen bis 100 franken. bei höheren spesen bitten wir um vorherige rücksprache. die schöne tradition der nachtessen mit allen beteiligten findet 1x jährlich statt.

auftrittsabend.

der keller öffnet um 18:30. auftretende sind gebeten, spätestens um 19:00 im keller zu erscheinen. bei einem kühlen bier können wir die reihenfolge der auftritte zusammen besprechen. wer an einer bestimmten stelle des programms auftreten möchte, kann dies auch vorher mit uns absprechen. um 20:00 geht’s los. meistens gibt’s 2 einlagen und dann eine pause. die zweite hälfte beginnt meistens gegen 21:15. gegen 22:15 sind die auftritte vorbei.